Der TuS Naunheim bedankt sich bei allen Gästen, die trotz des schlechten Wetters am Samstag, dem 01.10. den Weg ins Sportlerheim gefunden haben und mit uns Oktoberfest gefeiert haben.

Ein besonderer Dank auch an die 3 teilnehmenden Mannschaften die im Elfmeterschießen bei Regen, Wind und Wetter vollen Einsatz gezeigt und nach längerer Pause in diesem Jahr wieder den Naunheimer Ortspokal untereinander ausgespielt haben. Siegreich hier war in diesem Jahr das Team der Burschenschaft Einigkeit Naunheim vor dem Team Bierpilze und dem spontan gestellten Team der Fußballerinnen des TuS Naunheim. Wir hoffen euch hat es genau so viel Freude gemacht wie uns und wir sehen uns im nächsten Jahr  (mit hoffentlich besserem Wetter) wieder. Danke auch an alle Helfer der verschiedenen Abteilungen für ihren Einsatz rund um die Planungen und Durchführung dieses Events.

Fotos vom Tag gibt's hier >

TuS Naunheim  :   FC Weimar 3:0 (1:0)

Das Spiel um den 3. Platz spielten zwei Gruppenligisten aus. Naunheim übernahm allerdings gleich die Führungsrolle auf dem Platz. Und schon
in der 11. Minute waren Naunheims Frauen erfolgreich. Der Ball lief gekonnt Richtung Tor, Lea Bienert sah, dass die rechts mitgelaufene
Katharina Spangenberg völlig frei stand und flankte von der linken Seite. Ihre Mannschaftskollegin bedankte sich mit einem sicheren Schuss ins Tor zum 1:0.
Weimar versuchte es mit langen Bällen auf Annemarie Küssner und Melanie Schwaag, die allerdings von Nadine Birk und Mara Lichert
bestens bewacht wurden. Aber bei Weimar fehlte auch die Treffsicherheit, so dass es beim 1:0 zur Halbzeit blieb.

Weiterlesen ...

Die Zuschauer sahen ein temporeiches Spiel mit spannenden Zweikämpfen. Gleich in der Anfangsphase  hatten die Gäste durch Lea Bienert, die einen Freistoß nur knapp neben den Pfosten setzte, eine dicke Chance. Die Gastgeberinnen nutzen die erste Chance ihrerseits besser, ein schneller Konter führte zum 1:0 (8.). Mareike Vetter hatte sich durchgesetzt, Naunheims Torfrau Anna Lena Magold musste aus dem Kasten, aber die Gästestürmerin behielt die Nerven und verwandelte gekonnt. Naunheim ließ sich nicht beirren und glich nur 5 Minuten später aus. Ein Eckball wurde zwar abgewehrt, aber Lea Bienert stand goldrichtig und wuchtete den Ball unhaltbar ins Netz. Danach spielten erst einmal nur die Gastgeberinnen. Vanessa Bauer ließ zwei dicke Chancen aus als sie über den Kasten schoss.

Weiterlesen ...

Schon in der ersten Viertelstunde bekamen die Zuschauer einiges geboten. Die Gäste schossen Naunheims Torfrau Anna Magold warm, die sich bei den Fernschüssen bestens aufgelegt zeigte. Das Spiel war kampfbetont und führte so zu einigen Freistößen auf beiden Seiten, die allerdings nichts Zählbares einbrachten. Naunheim war optisch überlegen, doch vor dem Tor zu harmlos. Die Bestätigung hierfür ist die Tatsache, dass es in der ersten Hälfte nicht eine einzige Ecke gab. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause die beste Chance für die Gäste als Lena Arnold einen strammen Schuss Richtung Tor abgab, doch der wurde sichere Beute von Naunheims Torfrau. So blieb es nach 45 Minuten torlos.

Weiterlesen ...