Naunheim reiste zum Tabellenvorletzten, der erst einen Punkt aufzuweisen hatte. Dies zeigte sich auch auf dem Spielfeld, denn Naunheim beherrschte das Spielgeschehen, das sich fast nur auf einer Hälfte des Platzes abspielte, nach Belieben. 18 Minuten brauchten die Gäste, um deutlich in Führung zu liegen. In der 10. Minuten erzielte Ann Christine Leyser den Führungstreffer, dem bereist 8 Minuten später das 2:0 durch Ricarda Peter folgte. Nadine Birk hatte sich durchgesetzt und legte für Ricarda auf, die sicher abschloss. Gleich die nächste Spielsituation nutzte Ricarda für die 3:0-Führung (21.). Das 4:0 folgte nach einem von Lea Bienert getretenen Eckball, der von Nadine Birk im Tor untergebracht wurde.

Mit der sicheren Führung gab Naunheims Trainer Stefan Hubner den Auswechselspielerinnen Spielanteile. Eine unübersichtliche Abwehrsituation im Strafraum glaubten die Gastgeberinnen schon bereinigt zu haben, doch Lena Hinkel wuchtete das Leder aus ca. 20m unhaltbar zum 5:0 in die Maschen (55.). Naunheim hatte noch 2 Lattentreffer zu verzeichnen, bevor Södel in der 68. Minute das erste Mal in Tornähe kam. Die gut aufgelegte Ricarda Peter kam in der 71. Minute zu ihrem 3. Treffer in dieser Partie als sie eine Flanke von Lea Bienert zum Endergebnis abnahm.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen