Gegen die bereits abgestiegenen Gastgeber war es eine recht einseitige Partie. In der 3. Spielminute fiel bereits das erste Tor für Naunheim. Nadine Birk verlängerte mit dem Absatz auf Lea Bienert, die den Ball unhaltbar im Tor versenkte. Und nur 2 Minuten später setzte sich Antonia Wollenberg gegen die gesamte Abwehr durch und erzielte das 0:2. Aber Caldern wollte sich nicht kampflos ergeben. Die erste Chance bekam die Heimelf in der 9. Minute, aber Torhüterin Anna Lena Magold war auf dem Posten. Nur 6 Minuten später fiel allerdings der Anschlusstreffer durch Madeleine Becker, die einen schwach zurückgespielten Ball erlief und vollstreckte. Nun folgte eine kurze Druckphase der Gastgeberinnen, denn Naunheim schien geschockt, setzte aber Kampf dagegen. Als in der 31. Minute das 1:3 durch einen fulminanten Schuss von Anna Hartmann fiel, schwand die aufopferungsvolle Gegenwehr. Und dann hämmerte Franziska Weiß einen Freistoß aus ca. 20 m direkt unter die Latte (34) zum 1:4 Halbzeitstand.

Weiterlesen ...

Naunheim reiste zum Tabellenvorletzten, der erst einen Punkt aufzuweisen hatte. Dies zeigte sich auch auf dem Spielfeld, denn Naunheim beherrschte das Spielgeschehen, das sich fast nur auf einer Hälfte des Platzes abspielte, nach Belieben. 18 Minuten brauchten die Gäste, um deutlich in Führung zu liegen. In der 10. Minuten erzielte Ann Christine Leyser den Führungstreffer, dem bereist 8 Minuten später das 2:0 durch Ricarda Peter folgte. Nadine Birk hatte sich durchgesetzt und legte für Ricarda auf, die sicher abschloss. Gleich die nächste Spielsituation nutzte Ricarda für die 3:0-Führung (21.). Das 4:0 folgte nach einem von Lea Bienert getretenen Eckball, der von Nadine Birk im Tor untergebracht wurde.

Weiterlesen ...

Eine der schwächsten Spiele zeigte Naunheim beim ersten Spiel wieder auf dem Rasen. Dabei hatte es so gut angefangen. Anna Hartmann hatte gleich eine gute Torchance, doch der Schuss wurde zur Ecke abgelenkt. Die nächste Chance jedoch verwandelte Nadine Birk (15.) zur 1:0-Führung. Lea Bienert trat einen Eckball weit am Tor vorbei, der per Doppelpass die Torschützin erreichte, die sicher verwandelte. Nur 5 Minuten später erzielte Dana Hermann den Ausgleich. Nach einem bereits abgewehrten Eckball fand sie die Lücke in der Abwehr. Danach lief nicht mehr viel zusammen und es kam auch noch Pech dazu. 2 gute Chancen von Nadine Birk hielt Torfrau Hannah Georg, Franziska Weiß setzte einen Freistoß aus 18 m über das Tor. Die Gäste konnten es besser. Pascale Fett eroberte das Leder und lief allein auf Torfrau Licari zu, die sie mit einem Heber zum 1:2 überwand (34.). Noch vor der Halbzeitpause hätte der Ausgleich fallen können, aber der Schuss von Ricarda Peter ging nur auf die Latte.

Weiterlesen ...

Die ersten zwanzig Minuten spielten die Gastgeberinnen, doch dann übernahmen die Gäste aus Haigerseelbach/Langenaubach das Spiel. Das Fehlen von Mittelfeldregisseurin Franziska Weiß war deutlich zu spüren. Naunheim versuchte, mit langen Bällen auf die schnelle Nadine Birk in der Spitze zum Ziel zu kommen, doch die stand laut Pfiff des Schiedsrichters mehrfach im Abseits. Nach einer halben Stunde Spielzeit kamen die Gäste zum Führungstreffer. Julia Freunds Schuss konnte Torhüterin Anna-Lena Magold noch abwehren, doch gegen den Nachschuss von Gloria Botzon war sie machtlos. Nur drei Minuten später folgte der zweite Treffer der Gäste. Mit einem schön vorgetragenen Spielzug wurde Cathrina Klein frei gespielt und vollstreckte sicher. Die Naunheimerinnen versuchten jetzt durch Laufbereitschaft und Kampfgeist Tormöglichkeiten heraus zu spielen, doch alle Versuche wurden abgefangen.

Weiterlesen ...

Am Sonntag treten der TuS I um 15 Uhr gegen die SG Oberbiel und der TuS II  gegen den SC Niedergirmes um 13 Uhr in Niedergirmes an.